DO, 06.07.2017, 20 Uhr @ Salon Similde. Flashback ´77 or "Two Sevens Clash". Eine Audio-Video-Zeitreise mit dem Zonic Zound Zsystem

1977!
Marcus Garvey, der schon Haile Selassie prophezei... [mehr]

SA 01.07.2017, 14-15 Uhr @ Rathaushalle Frankfurt/Oder: Magnetbanduntergrund DDR in da mix. Ein-Stunden-Performance mit selekta pehle

Ein DJ-Set als Teil der Fusions-Feierlichkeiten (der Museen ... [mehr]

FR 26.05.2017 @ Roter Salon/Volksbühne, Berlin. Back To Magnetbanduntergrund DDR! Talk + Konzerte

Elf Jahre, nachdem die Veröffentlichung des Zonic-Spezials „... [mehr]

SA 20.05.2017 @ UT Connewitz, Leipzig. "Warsaw Punk Pact": Finissage-Festival mit Moskwa (Łódź/PL), Namenlos (Berlin/D), Kretens (Budapest/HU), Davová Psychóza (Bratislava/SK), Küchenspione (Weimar/D)

Punk auszustellen, ist die eine Sache. Aber Punk gehört ins ... [mehr]

Newsletter

Aktuelle Zonic Nachrichten und die wöchentliche Playlist der Zonic Radio Show per email an:
 

Zonic > News > Do 01.06.2017 @ Haus auf der Mauer, J...

Do 01.06.2017 @ Haus auf der Mauer, Jena. Ostblock-Punk: Eine Multimedia-Rundreise

Der FSR Slawistik lädt ein:

Go Ost!
Vom (potentiellen) Warschauer Punk Pakt und anderen Subkulturen hinterm Eisernen Vorhang
Eine Multimedia-Rundreise mit Alexander Pehlemann (Zonic/Leipzig)

„I wanna go over the Berlin Wall ”, sang Johnny Rotten im Sex Pistols-Song „Holidays In The Sun”, sowie „I don’t understand this bit at all.” Als dies am 14.10.1977 auf Single erschien, war Punk jedoch längst durch den Iron Curtain gesickert und es sollte nur noch 4 Tage dauern, bis die slowenischen Pankrti mit ihrer ersten Show den Durchbruch an die sozialistische Öffentlichkeit markierten - wenn auch die des Sonderfalls Jugoslawien. Auch in Ungarn oder Polen gab es Gründungen wichtiger Punkbands. Insofern steht 2017 neben 100 Jahren Oktoberrevolution auch für 40 Jahre Ostblock-Punk. Dabei wird der Blick von der DDR-Szene aus auf den größeren Ex-Bruderländer-Kontext gerichtet. Es gilt, Gemeinsamkeiten und Unterschiede im (sub-)kulturpolitisch oft gar nicht so monolithischen Block (und im Abgleich mit dem blockfreien Jugoslawien) zu fokussieren, sowie die raren Momente gegenseitiger Wahrnehmung und Kooperation hervorzuheben.
Zonic-Herausgeber Alexander Pehlemann veröffentlichte 2014 sein Buch „Go Ost! Klang – Zeit – Raum. Reisen in die Subkulturzonen Osteuropas“ (Ventil Verlag), in dem der Durchbruch des Punks als Ausgangspunkt für weitere Erkundungen entlang des subkulturellen Zeitstrahls genutzt wird. Nun kommt er nach Jena, um mit Sounds, Bildern, Filmausschnitten und Geschichten eben jenen abzuschreiten und die musikalische Vielfalt der Länder hinterm Eisernen Vorhang anzudeuten.

Kommt vorbei, es wird garantiert laut und wild!

Für Getränke und Snacks ist gesorgt.
Haus auf der Mauer im Großen Saal
Eintritt 3€

Copyright © 2006 Zonic