Mi 23.05.2018 @ Oper Halle. Post 68: Politik und Psychedelik. Ostblock-Popkultur zwischen Nonkonformismus und “Normalisierung” 1968 – 1978. Vortrag mit Alexander Pehlemann (Zonic)

Das Jahr 1968 war weltweit ein Aufbruch in vehementer Ablehn... [mehr]

SA 19.05.2018 @ Kunstbauerkino, Großhennersdorf. Abschlussparty des Neisse Filmfestivals

Selekta Pehle (Zonic/Al-Haca, Leipzig) lädt zu einer Trans-O... [mehr]

MI 16.05.2018 @ Lidová zahrada, Varnsdorf (CZ). Alexander Pehlemann (Zonic) im Gespräch mit Mitgleidern der Plastic People of the Universe

Als Intro zur The Plastic People of the Universe-Show im Rah... [mehr]

FR 27.04.2018 @ AJZ Erfurt. Warschauer Punk Pakt. Punk im Ostblock 1977 – 1989. Präsentation mit Herqausgeber Alexander Pehlemann + Post (Ost) Punk Party mit Zonic Zound Zystem

Als Johnny Rotten im Sex-Pistols-Hit »Holidays in the Sun« s... [mehr]

DO 26.04.2018 @ ACC Galerie Weimar. Post 68: Politik und Psychedelik. Ostblock-Popkultur zwischen Nonkonformismus und “Normalisierung” 1968 – 1978. Vortrag mit Alexxander Pehlemann (Zonic)

Das Jahr 1968 war weltweit ein Aufbruch in vehementer Ablehn... [mehr]

Newsletter

Aktuelle Zonic Nachrichten und die wöchentliche Playlist der Zonic Radio Show per email an:
 

Zonic > News > Do 02.02.2017, 20 Uhr @ Salon Similde...

Do 02.02.2017, 20 Uhr @ Salon Similde: Das Albert Einstein-Komitee tagt, das Eiskremballett tanzt.

Eine Einführung in die Kunst&Krach-Wunderwelt von A.E.Bizottság mit Alexander Pehlemann (Zonic)

Gegründet von einer Gruppe Bildender Künstler 1980 in Szentendre bei Budapest waren A.E.Bizottság, das Albert Einstein-Komitee, eine der ersten Post Punk-Bands Ungarns, deren Live-Aktionen aber immer auch performativ und visuell angelegt waren. Ihre zwei LPs gehören zum Schrägsten, was hinterm Eisernen Vorhang je auf Vinyl fand, eine bizarre Mischung aus Neodada-Skurrilkrach, Freakfunk, Schief-Jazz und an Cpt.Beefheart oder Frank Zappa geschultem Avant-Rock. Sie waren zudem in Berlin, Hauptstadt der DDR, erhältlich, was neben offensivem Airplay beim Jugendsender DT64 audiobiographische Spuren bei vielen an Abseitigem Interessierten mit DDR-Subkultursozialisation hinterließ. Ihr Gastauftritt in Gabor Bodys Film "Nachtlied eines Hundes" (1983) tat sein Übriges, nur leider blieb ihr unentschlüsselbarer Film "Jegkrémbalett" ("Eiskremballett", 1984) nach Fertigstellung unter Verschluss ...
1985 war zwar Schluss mit dem Komitee der großen Künstler-Egos, aber alle Beteiligten blieben in engstem Kreativkontakt und sind bis heute prägende Figuren mit mittlerweile gewachsenem Legendenstatus.

Zonic-Herausgeber und "Go Ost!"Subkulturreiseleiter Alexander Pehlemann entführt mit Audio-, Video- und Bildmaterial in eine Sonderzone osteuropäischen Undergrounds (mit partiellem Bewegungsraum auf offiziellen Ebenen).


Kulturny Dom Lipsk/Salon Similde
Simildenstr.9
04277 Leipzig-Connewitz

Copyright © 2006 Zonic